BAFA Förderung von Wärmepumpen

Der Bund fördert und bezuschusst über das BAFA die Anschaffung von energieeffizienten Wärmepumpen.

Gegenstand der Förderung

Errichtung von effizienten Wärmepumpen bis einschließlich 100 Kilowatt Nennwärmeleistung zur:

  • Kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung von Gebäuden
  • Raumheizung von Gebäuden, wenn die Warmwasserbereitung des Gebäudes zu einem wesentlichen Teil durch andere erneuerbare Energien erfolgt
  • Raumheizung von Nichtwohngebäuden
  • Bereitstellung von Prozesswärme
  • Bereitstellung von Wärme für Wärmenetze

Bitte beachten Sie, dass Luft/Luft-Wärmepumpen sowie sonstige Wärmepumpen, die die erzeugte Wärme direkt an die Luft übertragen, nicht gefördert werden können. Wärmepumpen zur ausschließlichen Warmwasserbereitung (Warm- bzw. Brauchwasserwärmepumpen) sind ebenfalls nicht förderfähig.

Wärmepumpenförderung im Neubau

Bitte beachten Sie, den Antrag auf Förderung einer Wärmepumpe im Neubau vor Vorhabensbeginn zu stellen. Anlagen im Neubau können nur im Rahmen der Innovationsförderung bezuschusst werden. Es sind höhere technische Anforderungen als in der Basisförderung zu erfüllen.

Nähere Informationen erhalten Sie durch das Herunterladen der nachfolgenden Dokumente:

Wärmepumpe – Grundwissen zum Marktanreizprogramm

Förderübersicht Wärmepumpe (Basis-, Innovations- und Zusatzförderung)

Wärmepumpen mit Prüfnachweis

Innovationsförderung – Förderfähige Anlagenkonzepte

Formular VdZ – Bestätigung des Hydraulischen Abgleichs