Energieeffizienzexperte NICHTWOHNGEBÄUDE

Auch im Nichtwohnungsbau wird das Thema Energieeinsparung immer präsenter. Es geht einerseits darum die strengen Anforderungen nach EnEV

zu erfüllen, andererseits aber auch um Kosteneinsparung und Imagegewinn. Energieverschwendung und übermäßiger Verbrauch von fossilen Energieträgern war gestern. Heute wollen wir regenerative Energien nutzen und möglichst nachhaltig, d.h. nicht auf Kosten der folgenden Generationen wirtschaften. Dies gilt für alle Arten von Nichtwohngebäuden, wie z.B. Büros, Gewerbe- und Fabrikhallen sowie Schulen und Freizeiteinrichtungen etc.

An der Universität Kassel bzw. dem Zentrum für umweltbewusstes Bauen konnte sich Herr Dipl-Ing. Roman Schwörer zum Energieeffizienzexperte NICHTWOHNGEBÄUDE qualifizieren. Bei den Nichtwohngebäude wird heute schon ausschließlich nach DIN V 18500 bilanziert. Hierbei werden auch die Energie für Beleuchtung und Kältetechnik bilanziert.

Weitere Informationen hierzu unter Downloads: Zertifikat ZUB Roman Schwörer Energieeffizienzexperte Nichtwohngebäude