Energieeffizient Bauen & Sanieren

 

Die Einsparung von Heizenergie und die Reduzierung von Kohlendioxid (CO2) im Altbau sind die Herausforderungen unserer Zeit: Heute die Energie für morgen sichern heißt das Credo des CO2 Gebäudesanierungsprogramms der deutschen Bundesregierung: Energieeffizient sanieren heißt die Devise!

Unsere Empfehlung für die energetische Sanierung eines Bestandsgebäudes lautet: Zunächst muss eine energetische Bestandsanalyse die größten Einsparpotentiale aufzeigen. Es kann sein, dass die Dämmung der Außenwände wichtiger ist, als die Erneuerung der Heizungsanlage oder dass die Dämmung der Kellerdecke wichtiger ist als die zusätzliche Wärmedämmung des Dachstuhls. Ein Austausch der Fenster bringt viel, aber nur wenn diese luftdicht eingebaut werden. Eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ist in Altbauten schwer nachzurüsten, wobei dies eventuell im Zusammenhang mit anderen Umbaumaßnahmen im Haus bewerkstelligt werden kann. Thermosolarzellen auf dem Dach sind für die Brauchwassererwärmung und zur Heizungsunterstützung unter Umständen in Kombination mit einem wassergeführten Kaminofen empfehlenswert.

Webseite_Energieeffizienz_25Nov09

 

Tipp: Wenn Sie sich einen kostenlosen Überblick über sinnvolle energetische Sanierungsmaßnahmen verschaffen möchten, reservieren Sie einfach einen Termin beim Energiekompetenzzentrum des Ostalbkreises (EKO) in Böbingen. Darüber hinaus bieten die Verbraucherzentralen einen Vorort Gebäude-Check für einen geringen Unkostenbeitrag an.